Patent Auction lists patented inventions available for sale or licensing. Inventors can list their patented inventions (or patent pending) for sale. New inventions for sale are added on a daily basis !
Home    List your patent    My account     Help     Support us     Contact us    

Fahrrad- oder Trainingsradsitz

[Category : - Biking]
[Viewed 1217 times]

[1] Dreistützensitz eines Fahrrades oder Trainigsrades, bestehend aus einem an einem Sattelstützrohr (1 ) befestigten Sattel, dadurch
gekennzeichnet, daß zusätzlich eine an dem Sattelstützrohr (1 ) zu befestigende Vorrichtung aufweist, die als zwei bezüglich des Sattels
symmetrisch angeordnete Stützen (2 , 3 ) ausgeführt ist, welche miteinander mittels eines Vierelementenausgleichshebels verbunden sind, der
in Bewegungsrichtung des Fahrrades aus zwei in ihrer Mitte miteinander verbundenen starren Querelementen (4 , 5 ) gleicher Länge und zwei
starren Vertikalelementen (6 , 7 ) gleicher Länge besteht, die beweglich an den Enden der genannten Querelemente (4 , 5 ) mit der Möglichkeit der
gleichzeitigen synchronen senkrechten Verschiebung befestigt sind und der Ausgleichshebel in seiner Mitte mit einer Vorrichtung zur Befestigung an
dem Sattelstützrohr (1 ) des Fahrrades versehen ist, dabei sind die Stützen (2 , 3 ) an den Enden der Vertikalelemente (6 , 7 ) mit der Möglichkeit der
Neigung in Fahrrichtung angebracht.
[2] Vorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Querelemente (4 , 5 ) miteinander im Abstand verbunden sind, der von 1/10 bis
2/3 der Länge des Querelementes beträgt.
[3] Vorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Querelemente (4 , 5 ) miteinander im Abstand verbunden sind, der von 1/10 bis
1/7 der Länge des Querelementes beträgt.
[4] Dreistützensitz eines Fahrrades oder Trainigsrades (Variante), bestehend aus einem an einem Sattelstützrohr (1 ) befestigten Sattel, dadurch
gekennzeichnet, daß zusätzlich eine an dem Sattelstützrohr zu befestigende Vorrichtung aufweist, die als zwei bezüglich des Sattels symmetrisch
angeordnete Stützen (2 , 3 ) ausgeführt ist, welche miteinander mittels eines bogenförmigen Einelementausgleichshebels (11 ) verbunden sind
und der Ausgleichshebel in seiner Mitte mit einer Vorrichtung zur Befestigung an dem Sattelstützrohr (1 ) des Fahrrades versehen ist, dabei sind die
Stützen (2 , 3 ) an den Enden des Ausgleichshebels mit der Möglichkeit der Neigung in Fahrrichtung angebracht.
[5] Vorrichtung nach Anspruch 1 oder 4, dadurch gekennzeichnet, daß der Ausgleichshebel mit der Möglichkeit der Schwenkung und der Befestigung
hinsichtlich der verstellbaren Ausladung (9 ) einer Konsole eingestellt ist, die mit einem an dem Sattelstützrohr (1 ) aufgespannten Kragstück (10 )
verbunden ist.
[6] Vorrichtung nach Anspruch 1 oder 4, dadurch gekennzeichnet, daß die Stützen (2 , 3 ) geneigt zum Sattel ausgeführt sind.


Financial information

The invention refers to the design of a transport vehicle seat, preferably to the seat of a bicycle. The invention can also be used for exercycles. The objective of the invention is to provide a bicycle or exercycle seat that allows increasing the contact area of the cyclist's body with the seat with simultaneous decrease of the pressure in contact points, as a result of which higher comfort of riding and better stability of the cyclist's body in motion are achieved. The objective is attained by means of the bicycle (exercycle) seat, which comprises a bicycle (exercycle) saddle clamped to the saddle tube and a supporting device in the form of two supports symmetrical relative to the saddle and movably linked together; the device is additionally clamped to the saddle tube of the bicycle (exercycle). Another aspect of the invention aimed to attain the objective is a device further installed to the bicycle (exercycle) by means of clamping it to the saddle tube and made in the form of two supports symmetrical relative to the saddle, linked together by: 1) a four-element yoke, which comprises two transverse rigid elements of equal length linked together in their central sections, and two vertical rigid elements of equal length, movably mounted to the ends of said transverse elements with simultaneous synchronous vertical displacement; the yoke has at its central section a device for attaching to the saddle tube of a bicycle, or 2) a single-element yoke, and the supports are attached to the ends of the yoke with a possibility of being inclined along the travel. A bicycle and an exercycle equipped with the seat according to the present invention are also the objects thereof.













[ Home | List a patent | Manage your account | F.A.Q.|Terms of use]

Copyright PatentAuction.com 2004-2017
Page created at 2019-04-26 5:56:29, Patent Auction Time.